de | en | fr | it
 

Mobile Locator Fröschli/Guardy

Wie funktioniert das Tracker.com System?

Die Tracker-Geräte sind mit einem GPS-Empfänger sowie einem GSM/GPRS-Modul und aktivier SIM-Karte ausgestattet.

Die von den Satelliten empfangen Daten werden über das Mobilnetz zur Server-Infrastruktur von tracker.com übermittelt. Dort werden die Positionen errechnet und die Daten für das tracker-Dashboard aufbereitet.

Mit dem individuellen und geschützten Login zum tracker-Dashboard können die Benutzer die Positionen einsehen und sämtliche weiteren Funktionen verwalten.

Die Positionen und Routen sind auch im kostenlosen Smartphone-App (iOS und Android) ersichtlich.

Wie wird der Tracker ausgeliefert?

Das Gerät wird vorkonfiguriert mit installierter SIM-Karte versandt. Laden Sie die Batterie über den USB-Anschluss vollständig auf und bewegen Sie das Gerät unter freiem Himmel und kontrollieren Sie die Positionen im Tracker-Dashboard.

Wie hat der Tracker den besten Satellitenempfang?

Bringen Sie die Oberseite in eine Position mit direkter Sicht zum Himmel. Vermeiden Sie Orte unter metallischen Flächen. Der Empfang ist gewährleistet, wenn das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Wie lade ich die Batterie wieder auf?

Verbinden Sie das Gerät über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer oder dem mitgelieferten Ladegerät. Der Akku ist vollständig geladen, wenn die Batterie-LED Anzeige konstant leuchtet.

Wie kann ich den Tracker konfigurieren?

Im Dashboard (admin.tracker.com) können Sie unter dem Menüpunkt Administration diverse Einstellungen für das Gerät vornehmen, beispielsweise die gewünschten Rufnummern für die Anruftasten hinterlegen.

Wo kann ich die Zieltelefonnummern für den Mobile Locator programmieren?

Im Dashboard (admin.tracker.com) können Sie unter dem Menüpunkt Administration/Geräte den Mobile Locator auswählen und unter Telefoneinstellungen die 4 Nummern erfassen. Stellen Sie sicher, dass der Mobile Locator eingeschaltet ist und GSM Empfang hat. Die Programmierung ist innert Minuten aktiv.

Wieso wird nur alle 5 Minuten ein Standort angezeigt?

Das Gerät ist so konfiguriert, dass es alle 5 Minuten eine aktuelle Position schickt, dadurch hält der Akku erheblich länger. Die aktuelle Position können Sie jederzeit im Tracker-Dashboard manuell abfragen.

Was passiert, wenn die Batterie erschöpft ist?

Der PicoTracker stellt ab und kann daher keine Positionsbestimmung und -übermittlung mehr durchführen. Nach erneutem Laden der Batterie muss das Gerät wieder eingeschaltet und für den GSM- und GPS Empfang ins Freie mit direkter Sicht zum Himmel gebracht werden, bis das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Was passiert, wenn keinen GSM Empfang vorhanden ist?

Die Daten werden übermittelt, sobald sich das Gerät wieder im GSM-Sendegebiet befindet.

Wo kann zusätzliches Gesprächsguthaben aufgeladen werden?

Das Gesprächsguthaben kann per Kreditkarte im Dashboard unter Administration aufgeladen werden. Wenn Ihnen keine Kreditkarte zur Verfügung steht, können Sie Gesprächsguthaben laden durch das Ausfüllen des Supportformulars unter http://www.tracker.com/chde/support/supportformular.aspx. Schreiben Sie dazu im Feld 'Problembeschreibung' den gewünschten Betrag "Gesprächsguthaben aufladen CHF….." und wir werden Ihnen eine entsprechende Rechnung per Email zusenden. Nach deren Bezahlung wird Ihnen das Gesprächsguthaben zur Verfügung stehen.

Wie kann der Mobile Locator lautlos geschaltet werden?

Lautlos einschalten:
3 Sek auf Lautstärke "-" drücken, die Vibration zeigt Lautlos ein an

Lautlos ausschalten:
3 Sek. auf Lautstärke "-", der Ton zeigt Lautlos aus an

Warum kommt es vor, dass die Position sich verändert obwohl der Tracker nicht bewegt wird?

Die GPS Genauigkeit des Mobile Locators ist in der Regel im Bereich von 10 Metern. Wird das Gerät über eine längere Zeit nicht bewegt, kann das so genannte GPS-Rauschen zu wechselnden Positionen führen. Sind die Bedingungen für den GPS-Empfang nicht optimal, wie zum Beispiel in Gebäuden, wird die Genauigkeit der Positionen zunehmend schlechter.

Wie lange hält die Batterieladung des Mobile Locators?

Bei voller Ladung und optimalen GPS- und GSM-Empfangsbedingungen, ohne dass Telefongespräche geführt werden, hält der Akku 3 bis zu 4 Tage. Werden häufig Gespräche geführt und/oder sind die Empfangsbedingungen sehr schlecht kann mit 3 - 8.5 Stunden gerechnet werden.

Wieso wird das initiale Gesprächsguthaben nicht angezeigt?

Das initiale Gesprächsguthaben ist bis zur Bezahlung der Abonnementsrechnung provisorisch aufgeschaltet. Sobald die Zahlung bei uns verbucht wurde, wird auch das Gesprächsguthaben auf Ihrem Account definitiv aktiviert

Warum benötige ich ein Abonnement?

Wie ein Mobiltelefon enthält das Tracker-Gerät eine SIM Karte, die für das Übertragen der Daten (Positionen) benötigt wird. Mit diesem Abonnement erhalten Sie auch den Zugang zum Tracker-Dashboard mit sämtlichen Funktionen wie Geofencing, SMS Benachrichtigungen und viele mehr.


Pico Tracker

Wie wird der Tracker ausgeliefert?

Das Gerät wird vorkonfiguriert mit installierter SIM-Karte versandt. Laden Sie die Batterie über den USB-Anschluss vollständig auf und bewegen Sie das Gerät unter freiem Himmel und kontrollieren Sie die Positionen im Tracker-Dashboard.

Warum benötige ich ein Abonnement?

Wie ein Mobiltelefon enthält das Tracker-Gerät eine SIM Karte, die für das Übertragen der Daten (Positionen) benötigt wird. Mit diesem Abonnement erhalten Sie auch den Zugang zum Tracker-Dashboard mit sämtlichen Funktionen wie Geofencing, SMS Benachrichtigungen und viele mehr.

Wie funktioniert das Tracker.com System?

Die Tracker-Geräte sind mit einem GPS-Empfänger sowie einem GSM/GPRS-Modul und aktivier SIM-Karte ausgestattet.

Die von den Satelliten empfangen Daten werden über das Mobilnetz zur Server-Infrastruktur von tracker.com übermittelt. Dort werden die Positionen errechnet und die Daten für das tracker-Dashboard aufbereitet.

Mit dem individuellen und geschützten Login zum tracker-Dashboard können die Benutzer die Positionen einsehen und sämtliche weiteren Funktionen verwalten.

Die Positionen und Routen sind auch im kostenlosen Smartphone-App (iOS und Android) ersichtlich.

Wie lange dauert es, bis das Gerät nach Verlassen eines Gebäudes eine Position finden kann?

Der GPS Empfang wird, sofern die Postitionierung des Pico Trackers optimal ist, unter freiem Himmel relativ schnell hergestellt und eine Nachricht verschickt, sofern ein Geofencing eingerichtet ist. Wir empfehlen allerdings, das Geofencing nicht allzu klein zu definieren (zum Beispiel als Umriss eines Gebäudes), da sonst die GPS Verbindung noch nicht aktiviert ist und sich das Gerät bereits ausserhalb des definierten Bereichs befindet. Es dauert ca. 10-20 Sekunden, bis eine Satellitenempfang hergestellt werden kann.

Wie sind die LED Anzeigen auf dem Pico Tracker zu interpretieren?

GSM und on/off Anzeige links kurzes grünes Doppelblinken -> Der Pico Tracker ist mit dem GSM-Netz verbunden und hat mit dem Internetserver eine Verbindung. langsames grünes Einfachblinken -> es besteht eine GSM Verbindung aber keine Verbindung zum Internetserver Grünes Dauerleuchten bedeutet, dass der Pico Tracker eingeschaltet ist. Es besteht aber keine Verbindung zum GSM-Netz. LED leuchtet nur alle 30 Sekunden kurz grün auf -> Der Pico Tracker ist im Schlafmodus. Sobald der Pico Tracker bewegt wird, wechselt er wieder in Aktivmodus. LED leuchtet nicht -> Der Pico Tracker ist ausgeschaltet. Batteriestatus mitte leuchtet permanent grün, wenn die Batterie des Pico Trackers extern mit Strom versorgt wird und geladen ist. rotes Blinken bedeutet, dass die Batterieleistung bald erschöpft ist. Laden Sie die Batterie möglichst bald wieder auf. GPS-Empfang (Satelliten) rechts oranges einmaliges Aufblinken -> es besteht kein Satellitenempfang. Das passiert in Gebäuden oder unter grossen Dächern. Bringen Sie sich, wenn möglich in eine Position mit Sicht zum Himmel. zweimaliges kurzes Aufblinken -> Die Positionsangabe ist ungenau, da nur wenige Satelliten empfangen werden. dreimaliges kurzes Blinken -> der Satellitenempfang ist gut. Ihre Positionsdaten werden genau erfasst.

Wie kann ich den Alarmknopf konfigurieren?

Im Tracker-Dashboard (admin.tracker.com) können Sie im Bereich "Adimistration / weitere Aktionen" die E-Mail und/oder SMS erfassen, die nach dem Knopfdruck von mehr als 5 Sekunden ausgelöst werden sollen.

Wie lange hält der Akku?

Der Akku des Pico Trackers hält ca. 8 Stunden bei dauernder Bewegung mit einer Konfiguration des Intervalls von 15 Sekunden (Standardkonfiguration). Der Intervall kann beliebig angepasst werden um die Akkudauer zu verlängern. Dies macht Sinn ab einem Intervall von 5 Minuten. Es kann zusätzlich eine *Locate-me now* Funktion aufgeschaltet werden. Der Tracker ist bei dieser Konfiguration immer im Ruhemodus und wird erst in den Aktivmodus geschaltet, wenn dies ausdrücklich gewünscht wird. Anschliessend wird das Gerät für ca. 1 Stunde Positionen schicken und dann wieder in den Ruhemodus schalten. Bitte nehmen Sie bei Bedarf mit unserem Support Kontakt auf, um die geeignete Konfiguration aufschalten zu lassen.

Was passiert, wenn kein GSM Empfang vorhanden ist?

Das Gerät speichert die letzten 1000 Satellitenpositionen und übermittelt diese, sobald wieder eine GSM Verbindung besteht.

Funktioniert der Tracker auch im Ausland?

Damit der Tracker im Ausland funktioniert, müssen Sie die Option Roaming aktivieren. Diese kostet ab CHF 10.-/monatlich. Auch hier gilt die Tracker-Flatrate. Die Option muss mindestens für 3 Monate aktiviert werden.

Was passiert, wenn die Batterie erschöpft ist?

Der PicoTracker stellt ab und kann daher keine Positionsbestimmung und -übermittlung mehr durchführen. Nach erneutem Laden der Batterie muss das Gerät wieder eingeschaltet und für den GSM- und GPS Empfang ins Freie mit direkter Sicht zum Himmel gebracht werden, bis das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Wie hat der Tracker den besten Satellitenempfang?

Bringen Sie die Oberseite in eine Position mit direkter Sicht zum Himmel. Vermeiden Sie Orte unter metallischen Flächen. Der Empfang ist gewährleistet, wenn das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Wie lade ich die Batterie wieder auf?

Verbinden Sie das Gerät über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer oder dem mitgelieferten Ladegerät. Der Akku ist vollständig geladen, wenn die Batterie-LED Anzeige konstant leuchtet.

Wie kann ich den Tracker konfigurieren?

Im Dashboard (admin.tracker.com) können Sie unter dem Menüpunkt Administration diverse Einstellungen für das Gerät vornehmen, beispielsweise die gewünschten Rufnummern für die Anruftasten hinterlegen.

Was passiert, wenn keinen GSM Empfang vorhanden ist?

Die Daten werden übermittelt, sobald sich das Gerät wieder im GSM-Sendegebiet befindet.

Warum kommt es vor, dass die Position sich verändert obwohl der Tracker nicht bewegt wird?

Die GPS Genauigkeit des Mobile Locators ist in der Regel im Bereich von 10 Metern. Wird das Gerät über eine längere Zeit nicht bewegt, kann das so genannte GPS-Rauschen zu wechselnden Positionen führen. Sind die Bedingungen für den GPS-Empfang nicht optimal, wie zum Beispiel in Gebäuden, wird die Genauigkeit der Positionen zunehmend schlechter.


Flotten Tracker

Wie funktioniert das Tracker.com System?

Die Tracker-Geräte sind mit einem GPS-Empfänger sowie einem GSM/GPRS-Modul und aktivier SIM-Karte ausgestattet.

Die von den Satelliten empfangen Daten werden über das Mobilnetz zur Server-Infrastruktur von tracker.com übermittelt. Dort werden die Positionen errechnet und die Daten für das tracker-Dashboard aufbereitet.

Mit dem individuellen und geschützten Login zum tracker-Dashboard können die Benutzer die Positionen einsehen und sämtliche weiteren Funktionen verwalten.

Die Positionen und Routen sind auch im kostenlosen Smartphone-App (iOS und Android) ersichtlich.

Kann ich die Installation selbst vornehmen?

Ja das ist möglich. Wir empfehlen jedoch, die Installation durch erfahrenes Fachpersonal durchführen zu lassen. Bei Bedarf, empfehlen wir Ihnen gerne einen geeigneten Intallationspartner. Kontaktieren Sie uns. Anleitungen finden Sie hier >>

Funktioniert der Tracker auch im Ausland?

Damit der Tracker im Ausland funktioniert, müssen Sie die Option Roaming aktivieren. Diese kostet ab CHF 10.-/monatlich. Auch hier gilt die Tracker-Flatrate. Die Option muss mindestens für 3 Monate aktiviert werden.

Warum benötige ich ein Abonnement?

Wie ein Mobiltelefon enthält das Tracker-Gerät eine SIM Karte, die für das Übertragen der Daten (Positionen) benötigt wird. Mit diesem Abonnement erhalten Sie auch den Zugang zum Tracker-Dashboard mit sämtlichen Funktionen wie Geofencing, SMS Benachrichtigungen und viele mehr.

Wie kann ich den Tracker konfigurieren?

Im Dashboard (admin.tracker.com) können Sie unter dem Menüpunkt Administration diverse Einstellungen für das Gerät vornehmen, beispielsweise die gewünschten Rufnummern für die Anruftasten hinterlegen.

Was passiert, wenn keinen GSM Empfang vorhanden ist?

Die Daten werden übermittelt, sobald sich das Gerät wieder im GSM-Sendegebiet befindet.

Warum kommt es vor, dass die Position sich verändert obwohl der Tracker nicht bewegt wird?

Die GPS Genauigkeit des Mobile Locators ist in der Regel im Bereich von 10 Metern. Wird das Gerät über eine längere Zeit nicht bewegt, kann das so genannte GPS-Rauschen zu wechselnden Positionen führen. Sind die Bedingungen für den GPS-Empfang nicht optimal, wie zum Beispiel in Gebäuden, wird die Genauigkeit der Positionen zunehmend schlechter.


GPS Locator GL300

Wie funktioniert das Tracker.com System?

Die Tracker-Geräte sind mit einem GPS-Empfänger sowie einem GSM/GPRS-Modul und aktivier SIM-Karte ausgestattet.

Die von den Satelliten empfangen Daten werden über das Mobilnetz zur Server-Infrastruktur von tracker.com übermittelt. Dort werden die Positionen errechnet und die Daten für das tracker-Dashboard aufbereitet.

Mit dem individuellen und geschützten Login zum tracker-Dashboard können die Benutzer die Positionen einsehen und sämtliche weiteren Funktionen verwalten.

Die Positionen und Routen sind auch im kostenlosen Smartphone-App (iOS und Android) ersichtlich.

Warum benötige ich ein Abonnement?

Wie ein Mobiltelefon enthält das Tracker-Gerät eine SIM Karte, die für das Übertragen der Daten (Positionen) benötigt wird. Mit diesem Abonnement erhalten Sie auch den Zugang zum Tracker-Dashboard mit sämtlichen Funktionen wie Geofencing, SMS Benachrichtigungen und viele mehr.

Wie wird der Tracker ausgeliefert?

Das Gerät wird vorkonfiguriert mit installierter SIM-Karte versandt. Laden Sie die Batterie über den USB-Anschluss vollständig auf und bewegen Sie das Gerät unter freiem Himmel und kontrollieren Sie die Positionen im Tracker-Dashboard.

Wie hat der Tracker den besten Satellitenempfang?

Bringen Sie die Oberseite in eine Position mit direkter Sicht zum Himmel. Vermeiden Sie Orte unter metallischen Flächen. Der Empfang ist gewährleistet, wenn das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Wie lade ich die Batterie wieder auf?

Verbinden Sie das Gerät über ein USB-Kabel mit Ihrem Computer oder dem mitgelieferten Ladegerät. Der Akku ist vollständig geladen, wenn die Batterie-LED Anzeige konstant leuchtet.

Wie kann ich den Tracker konfigurieren?

Im Dashboard (admin.tracker.com) können Sie unter dem Menüpunkt Administration diverse Einstellungen für das Gerät vornehmen, beispielsweise die gewünschten Rufnummern für die Anruftasten hinterlegen.

Wie kann ich den Alarmknopf konfigurieren?

Im Tracker-Dashboard (admin.tracker.com) können Sie im Bereich "Adimistration / weitere Aktionen" die E-Mail und/oder SMS erfassen, die nach dem Knopfdruck von mehr als 5 Sekunden ausgelöst werden sollen.

Was passiert, wenn die Batterie erschöpft ist?

Der PicoTracker stellt ab und kann daher keine Positionsbestimmung und -übermittlung mehr durchführen. Nach erneutem Laden der Batterie muss das Gerät wieder eingeschaltet und für den GSM- und GPS Empfang ins Freie mit direkter Sicht zum Himmel gebracht werden, bis das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Was passiert, wenn keinen GSM Empfang vorhanden ist?

Die Daten werden übermittelt, sobald sich das Gerät wieder im GSM-Sendegebiet befindet.

Warum kommt es vor, dass die Position sich verändert obwohl der Tracker nicht bewegt wird?

Die GPS Genauigkeit des Mobile Locators ist in der Regel im Bereich von 10 Metern. Wird das Gerät über eine längere Zeit nicht bewegt, kann das so genannte GPS-Rauschen zu wechselnden Positionen führen. Sind die Bedingungen für den GPS-Empfang nicht optimal, wie zum Beispiel in Gebäuden, wird die Genauigkeit der Positionen zunehmend schlechter.


GPS SmartSole

Wie funktioniert das Tracker.com System?

Die Tracker-Geräte sind mit einem GPS-Empfänger sowie einem GSM/GPRS-Modul und aktivier SIM-Karte ausgestattet.

Die von den Satelliten empfangen Daten werden über das Mobilnetz zur Server-Infrastruktur von tracker.com übermittelt. Dort werden die Positionen errechnet und die Daten für das tracker-Dashboard aufbereitet.

Mit dem individuellen und geschützten Login zum tracker-Dashboard können die Benutzer die Positionen einsehen und sämtliche weiteren Funktionen verwalten.

Die Positionen und Routen sind auch im kostenlosen Smartphone-App (iOS und Android) ersichtlich.

Warum benötige ich ein Abonnement?

Wie ein Mobiltelefon enthält das Tracker-Gerät eine SIM Karte, die für das Übertragen der Daten (Positionen) benötigt wird. Mit diesem Abonnement erhalten Sie auch den Zugang zum Tracker-Dashboard mit sämtlichen Funktionen wie Geofencing, SMS Benachrichtigungen und viele mehr.

Was passiert, wenn kein GSM Empfang vorhanden ist?

Das Gerät speichert die letzten 1000 Satellitenpositionen und übermittelt diese, sobald wieder eine GSM Verbindung besteht.

Wie wird die GPS SmartSole ausgeliefert?

Die GPS SmartSole wird vorkonfiguriert mit installierter SIM-Karte versandt. Laden Sie die Batterie über die Induktionsplatte vollständig auf. Bewegen Sie die GPS SmartSole unter freiem Himmel und kontrollieren Sie die Positionsübermittlung im Tracker-Dashboard.

Wie kann ich den Tracker konfigurieren?

Im Dashboard (admin.tracker.com) können Sie unter dem Menüpunkt Administration diverse Einstellungen für das Gerät vornehmen, beispielsweise die gewünschten Rufnummern für die Anruftasten hinterlegen.

Was passiert, wenn die Batterie erschöpft ist?

Der PicoTracker stellt ab und kann daher keine Positionsbestimmung und -übermittlung mehr durchführen. Nach erneutem Laden der Batterie muss das Gerät wieder eingeschaltet und für den GSM- und GPS Empfang ins Freie mit direkter Sicht zum Himmel gebracht werden, bis das GPS LED auf der Vorderseite des Gerätes konstant für 2 Sekunden leuchtet.

Was passiert, wenn keinen GSM Empfang vorhanden ist?

Die Daten werden übermittelt, sobald sich das Gerät wieder im GSM-Sendegebiet befindet.

Warum kommt es vor, dass die Position sich verändert obwohl der Tracker nicht bewegt wird?

Die GPS Genauigkeit des Mobile Locators ist in der Regel im Bereich von 10 Metern. Wird das Gerät über eine längere Zeit nicht bewegt, kann das so genannte GPS-Rauschen zu wechselnden Positionen führen. Sind die Bedingungen für den GPS-Empfang nicht optimal, wie zum Beispiel in Gebäuden, wird die Genauigkeit der Positionen zunehmend schlechter.


Smartphones

Android

Die Software kann über den Market bezogen werden. Sie können direkt über das App einen Benutzer erstellen oder Ihr Gerät Ihrem bestehenden Account hinzufügen. Benutzen Sie dazu den Link Registrieren und folgen Sie den Anweisungen. Für weitere Fragen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren: support@tracker.ch.

iPhone

Das iPhone-App kann im App-Store bezogen werden. Sie können direkt über das App einen Benutzer erstellen oder Ihr Gerät Ihrem bestehenden Account hinzufügen. Benutzen Sie dazu den Link Registrieren und folgen Sie den Anweisungen. Für weitere Fragen, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren: support@tracker.ch.